REISETIPPS - ESTA - EINREISE

 

RICHTIG EINREISEN - USA EINREISE ALS TOURIST

 

WAS MUSS ICH BEACHTEN UM IN DIE USA EINREISEN ZU KÖNNEN

 

Die Einreise in die USA gestaltet sich durch das Visa Waiver Programm für deutsche Staatsangehörige sehr einfach. Wichtig ist, dass neben einem gültigen deutschen Reisepass ein Rückflugticket unabdingbar ist.

 

ESTA

 

Ein Visum ist für deutsche Staatsangehörige, die als Tourist bis zu 90 Tage in die USA reisen möchten, nicht erforderlich. Du musst Dich allerdings vor Deiner Reise auf der Seite der US Costums and Border Protection im ESTA (Electronic System for Travel Authorization) registrieren.

 

Um sich bei ESTA zu registrieren benötigt man einen gültigen deutschen elektronisch lesbaren Reisepass welcher 6 Monate noch nach dem Rückflugsdatum gültig ist. Zudem darf man keine doppelte Staatsbürgerschaft von Iran, Irak, Syrien oder den Sudan besitzen.

 

Das ESTA Formular ist online unter https://esta.cbp.dhs.gov zu erreichen.

 

Auf dieser Seite kannst Du auch die Sprache auf Deutsch einstellen, da Du beim Eintrag ein paar wichtige Fragen beantworten musst. Erstelle einen neuen Antrag und fülle alle Daten wahrheitsgemäß aus. Im Feld in dem Du Deine Aufenthaltsadresse eintragen musst, kannst Du die Adresse des ersten Hotels in dem Du nächtigen wirst benutzen.

 

Falls Du noch kein Hotel gebucht hast, geht auch die Adresse der Mietwagenfirma. Wenn Du fertig bist musst du eine Gebühr von $ 14 bezahlen. Diese kann entweder über Kreditkarte oder Paypal bezahlt werden. Sobald die Zahlung verbucht ist, wird entweder angezeigt, dass dein Antrag genehmigt ist, oder dass die Bearbeitung noch etwas dauert. Notiere Dir zur Sicherheit Deine Antragsnummer und drucke nach Genehmigung Deine Bestätigung aus. Du erhältst diese ebenfalls auch per E-Mail.

 

Der erste Schritt ist nun vollbracht, eine ESTA Genehmigung bedeutet allerdings noch keinen Zugang zu den Vereinigten Staaten, dies ist allein die Entscheidung des Immigrationsbeamten vor Ort.

 

 

Einreise (Immigration)

 

Im Flugzeug erhältst Du bereits ein weißes Zolldokument. Hier musst Du angeben ob Du Produkte einführst, die es zu verzollen gilt. Dies sollte für den normalen Touristen nicht der Fall sein. Wenn Du eine höhere Menge an Bargeld mit Dir führst, solltest Du dies in das Formular eintragen.

 

Wenn Du aus dem Flugzeug aussteigst, wirst Du automatisch zur Immigrationshalle geleitet. Auch wenn Du nochmal in den USA weiterfliegen möchtest, musst Du Dich im ersten US Flughafen dem Prozedere unterziehen. Je nach Flughafen befinden sich dort Automaten, an denen Du Deinen Pass scannen musst und ein Bild von Dir gemacht wird.

Sollte auf Deiner Bestätigung ein X auftauchen, musst Du zur weiteren Überprüfung zum Immigration Beamten. Ebenfalls musst Du Dich in die Schlange vor den Beamten stellen, wenn keine Automaten am Flughafen zur Verfügung stehen. Sollte Deine Bestätigung am Automaten kein X zeigen, kannst Du durch eine Schnellüberprüfung am Schalter zügiger Einreisen. Keine Sorge, es gibt dort genügend Personal welches einem hilfreich zur Seite steht.

 

Der Immigration Beamte wird Dir diverse Fragen stellen. Beliebte Fragen beziehen sich auf die Dauer Deiner Reise, den Grund Deiner Reise und meistens auch auf Deine aktuelle berufliche Situation. Somit will der Beamte sicherstellen, dass Du wirklich nur zum Urlaub hier bist und nicht vor hast in den USA zu arbeiten, zu heiraten, zu studieren, oder sonstiges.

 

Nach der Fragerunde werden noch Deine Fingerabdrücke genommen, registriert und ein Foto von Dir gemacht. Dann erhältst Du den begehrten Stempel in Deinen Reisepass, der Dich berechtigt für 90 Tage in den USA Urlaub machen zu dürfen.

Sei immer nett und freundlich und mache keine Witze. Die Immigration-Officers verstehen oft keinen Spaß.

 

Zoll

 

Du musst, egal ob es Deine finale Destination ist oder Du noch weiterfliegen möchtest Dein Gepäck jetzt vom Kofferband holen. Nun benötigst Du das im Flugzeug bereits ausgefüllte weiße Zollformular. Wenn Du den Gepäckbereich verlässt, musst Du dieses Formular dem Zollbeamten reichen. Entweder lässt er Dich passieren oder Du musst diverse Fragen zum Inhalt Deines Gepäcks beantworten. Es kann auch passieren, dass Du zur weiteren Kofferkontrolle nach hinten gebeten wirst. Bitte halte Dich an die Einfuhrgrenzen und beachte, dass Du kein Obst, Gemüse oder Fleisch in Deinem Gepäck hast.

 

Anschlussreisende müssen nun wieder das Gepäck auf ein Fließband für „Connection Flights“ legen. Am nächsten Flughafen wirst weder Du noch das Gepäck kontrolliert. Falls Du bereits an Deiner finalen Destination angekommen bist, kannst Du nun den Flughafen verlassen, bzw. den Schildern zur Autovermietung folgen.

 

 

 

  • Katharina - April 2017

I