TANKEN - MIETWAGEN - ROADTRIP

 

TANKEN IN DEN USA

 

WIE TANKE ICH RICHTIG IN DEN USA?

 

Viele Reisende sind beim ersten Mal Tanken etwas unsicher. Es gibt allerdings nichts zu befürchten. Wer in Deutschland tanken kann, der kann es in den USA auch. Ein paar Unterschiede sind dennoch zu beachten.

 

Welches Benzin muss ich in den USA tanken?

 

Die meisten Mietautos sind Benziner. Der Diesel ist in den USA noch nicht angekommen, bzw. den LKWs vorbehalten. D. H. dass Du mit höchster Wahrscheinlichkeit normales Unleaded (Bleifrei) tanken musst. Dies gibt es wie bei uns in verschiedenen Octane. Wir nehmen immer das Billigste, nämlich die 87.

 

 

Was ist eine Gallone ?

 

In den USA wird nicht wie bei uns Benzin in Liter angegeben sondern in Gallonen. Eine Galone ist 3,78 Liter. Die Preise werden ebenfalls in Gallonen angezeigt, also nicht erschrecken.

 

Wie bezahle ich an der Tankstelle in den USA ?

 

Man hat die Wahl mit Kreditkarte, Maestro Karte oder Cash zu bezahlen. Viele Tankstellen bieten einen günstigeren Gallonenpreis für Cashzahler an. Man zahlt immer vor dem Tanken. Der Computer an der Zapfsäule fragt nach: Debit = normale Bankkarte mit Pin; Credit = KreditkarteTankvorgang in den USAIm Gegensatz zu Deutschland zahlt man wie gesagt in den USA das Benzin bevor man tankt. Man schiebt seine Kreditkarte in den Schlitz und zieht sie wieder heraus. Dies ist in den meisten Tankstellen so.

 

Wie läuft der Tankvorgang ab?

 

Man  muss die Octanzahl wählen, indem man entweder die richtige “Noozzle” (Zapfhahn) wählt, wie bei uns, oder wenn es nur einen Zapfhahn gibt, den Button drückt. Es kann auch sein, dass man am Zapfhahnhalter erst einen Hebel umlegen muss, damit man die Benzinzufuhr starten kann. Es gibt unzählige Systeme. Nachdem man getankt hat, steckt man den Zapfhahn zurück. Optional kann man sich die Receipt (Quittungsbeleg) ausdrucken. Nun ist

man auch schon fertig.

 

Was ist wenn ein ZIP Code verlangt wird?

 

Bei Zahlung mit Kreditkarte kommt es oft vor, dass nach der ZIP gefragt wird. ZIP ist nichts anderes als die Postleitzahl. Wir haben schon unsere deutsche PLZ eingeben, was manchmal funktioniert, manchmal auch nicht. 90210, die von Beverly Hills funktioniert auch manchmal, manchmal nicht. Einfach die 00000 eintippen hat noch nie was gebracht. Was also tun, wenn keine der Varianten geht?

 

Option 1: Zahlung mit Maestro Karte mit Pin.

 

Sofern das Maestro Symbol auf Deiner ganz normalen Bankkarte steht, kannst Du diese höchstwahrscheinlich nutzen. Man wählt bei der Zahlungsabfrage “Debit”. Danach wird man aufgefordert seine Pin einzugeben und schon kann das Tanken eigentlich los gehen.

 

Option 2: Zahlung an der Kasse

 

Wenn gar nichts geht, kann man direkt an der Kasse in der Tankstelle selbst bezahlen. Geh an die Kasse und sage um wie viel du an welcher Säule tanken willst. Zum Beispiel: “30 on the four” (für 30 Dollar an der Nummer 4) Wenn man sich nicht sicher ist, wie viel Benzin in den Tank passt, sollte man für ca. 40 Dollar tanken (sofern der Tank fast leer ist). Falls man mehr bezahlt hat, als in den Tank passt, muss man leider wieder zurück an die Kasse gehen. Hat man Cash bezahlt, bekommt man die Differenz wieder ausbezahlt. Bei Zahlung mit Kreditkarte bucht der Kassierer diese wieder auf einen andern Betrag um und man bekommt einen neuen Beleg. Je nach Tankstele wird dies anders behandelt.

 

  • Katharina - April 2017